Es gibt keine tieferen Geheimnisse, als die zwischen Mensch und Pferd.

(Autor unbekannt)



Gefördert werden in der tiergestützten Therapie:

 

- Empathie

- absolute Wertfreiheit

- Selbstvertrauen

- Nähe-Distanz-Regulation

- Regelakzeptanz

- Konzentration

- Kommunikation

- Kooperation

- Verantwortungsbewusstsein

- Planung, Ausführung, Auswertung des eigenen Handelns

- Akzeptanz von Misserfolgen

- Durchhaltevermögen

- Enthaltung und Belohnung

- Natürlichkeit

- und vieles weiteres

 

Direkt und unmittelbar sind Folgen auf die Anwesenheit eines Hundes und auch Pferdes:

 

- Freisetzung von Glückshormonen

- Senkung von Stresshormonen

- Senkung des Blutdruckes und Normalisierung der Herzfrequenz

- Anregung des Gedächtnisses

- Anregung von Gesprächen

- zwischenmenschlicher Kontakt

- der Wunsch sich auszudrücken

- zwanglose Mobilisation und Aktivierung

- und vieles mehr